WANN?
3. Dezember 2014, von 9:00 bis 18:00
WAS?
Hochkarätige Referenten, Workshops, Diskussionen und Networking mit 200+ TOP Intrapreneuren
WO?
Deutsche Bahn Silberturm, Frankfurt a.M.
Corporate Startup Summit ist ein exklusives Networking Event mit dem Ziel, “Corporates” dabei zu unterstützen auch als “Startup” agieren zu können. Die 200+ Teilnehmer lernen von erfahrenen Experten, tauschen sich mit anderen mutigen Intrapreneuren aus und lassen sich von Vordenkern und Machern internationalen Formats inspirieren.

Wer ist zu erwarten: Deutsche Bahn «» Deutsche Telekom «» Deutsche Post «» Swiss Federal Railway – SBB «» SGL Carbon «» Robert Bosch Start-Up «» E.ON und viele andere

Corporate Startup Summit ist für ...

INTRAPRENEUR

Du weisst, dass die Umsetzung innovativer Ideen ein permanenter Kampf gegen Windmühlen ist. Trotzdem kannst du nicht anders, als stets neue Märkte zu finden und zu erobern. Für dich existiert auch das “Ja” in der Welt des “Nein”. Aufgeben ist für dich keine Option auf dem Weg zum Erfolg, denn du bist und handelst anders als der Rest.

INTRAPRENEURSHIP OFFICER

Du kennst den Unterschied zwischen operativem Kerngeschäft und der Entwicklung neuer Geschäftsmodelle. Es ist deine Aufgabe die Intrapreneure im Unternehmen bestmöglich zu unterstützen und ihnen den Rücken im Tagesgeschaft freizuhalten. Du leitest entweder ein internes Innovationsprogramm.

BOSS

Als Geschäftsführer ist das berüchtigte Innovator’s Dilemma dein ständiger Begleiter: einerseits musst du deine Stakeholder zufrieden stellen, anderseits ist es auch deine Pflicht den Weg für neue Geschäftsmodelle zu ebnen, um so das zukünftige Wachstum des Unternehmens sicherzustellen. Genau deshalb begeistert dich Intrapreneurship.

Agenda

Die Agenda wird ca. 3 Wochen vor der Veranstaltung vollständig veröffentlicht.

Unten findest du einen ersten Vorgeschmack für die Agendathemen des diesjährigen Corporate Startup Summit:

  • Failure-Kultur im Konzern – Scheitern ist auch lernen
  • Sinnvolle, für das Controlling überzeugende Metriken für die frühen Phasen der Entwicklung neuer Geschäftsmodelle
  • Best Practice: Aufbau von Intrapreneurship-Programmen
  • Best Practice: Beispiele von Corporate Startups und deren Wege zum finalen Produkt
  • Wie kann ich als Konzern ein interessanter Kooperationspartner für Startups werden?
  • Challenging the Corporate Incubation-Model: Sollten Corporates wirklich Inkubatoren aufmachen?
  • Excubation – Externalisierung der Entwicklung neuer Geschäftsmodelle an dritte Partner mit der Anbindung interner Expertise und rückführende Wissenstransfer ins Unternehmen
  • Startup Sabaticals: Ein HR-Zukunftsmodell? Was bringt es dem Unternehmen und der Kultur?
  • Optimale und effiziente Prozesse zur Ideenvalidierung
  • Diskussionspanel: Logistik & Moblität
  • Diskussionspanel: FinTech

Die Agenda wird ca. 3 Wochen vor der Veranstaltung vollständig veröffentlicht.

Unten findest du einen ersten Vorgeschmack für die Agendathemen des diesjährigen Corporate Startup Summit:

  • Failure-Kultur im Konzern – Scheitern ist auch lernen
  • Sinnvolle, für das Controlling überzeugende Metriken für die frühen Phasen der Entwicklung neuer Geschäftsmodelle
  • Best Practice: Aufbau von Intrapreneurship-Programmen
  • Best Practice: Beispiele von Corporate Startups und deren Wege zum finalen Produkt
  • Wie kann ich als Konzern ein interessanter Kooperationspartner für Startups werden?
  • Challenging the Corporate Incubation-Model: Sollten Corporates wirklich Inkubatoren aufmachen?
  • Excubation – Externalisierung der Entwicklung neuer Geschäftsmodelle an dritte Partner mit der Anbindung interner Expertise und rückführende Wissenstransfer ins Unternehmen
  • Startup Sabaticals: Ein HR-Zukunftsmodell? Was bringt es dem Unternehmen und der Kultur?
  • Optimale und effiziente Prozesse zur Ideenvalidierung
  • Diskussionspanel: Logistik & Moblität
  • Diskussionspanel: FinTech

Referenten

Dr. Klaus Rüffler, Geschäftsführer Personal DB Systel

Dr. Klaus Rüffler (Jahrgang 1964) ist promovierter Jurist. Seine Laufbahn begann er nach dem Studium der Rechtswissenschaften an den Universitäten Mainz und Frankfurt am Main als Syndikusanwalt in verschiedenen Unternehmen der Bau- und Immobilienwirtschaft. Er ist seit 2000 in verschiedenen Führungspositionen bei der Deutschen Bahn AG tätig.

Marco Hauprich, SVP Mobile & New Media

Marco Hauprich ist seit Juli 2012 als Senior Vice President „Mobile & New Media“ für die Deutsche Post AG tätig. In dieser Position sorgt er für die Identifikation neuer Geschäftsideen im digitalen Umfeld sowie deren Erprobung am Markt. Darüberhinaus betreut er die Umsetzung von Vermarktungskonzepten rund um das Thema „Mobile & New Media“.

Johannes Nuenning, Leiter Business Strategy Zentrum Mehrwertdienste & UQBATE Gründer

Johannes gründete 2011 innerhalb der Deutschen Telekom UQBATE, ein internes Inkubationsprogramm für die Entwicklung neuer kerngeschäftsnaher Geschäftsmodelle. UQBATE unterstützt leidenschaftlich Intrapreneure bei der Umsetzung ihrer Ideen. Externe Partner, sowie Entwickler und Designer agieren bei den internen UQBATE Startups auch als Mitgründer.

Alexander Buddrick, Startup Manager & Business Developer

Alexander Buddrick zählt zum Gründungsteam der Robert Bosch Start-up Plattform (BOSP) und entwickelt mit Schwerpunkt Entwicklungsmethoden und Sourcing neuer Startups das Konzept des BOSCH-internen Inkubators weiter. Zuvor forschte er in der Zentralen Forschung und Vorausentwicklung von BOSCH im Bereich „Business Model Innovation & Lean Startup für etablierte Unternehmen.

Dr. Nicolas Burkhardt, Innovationsmanagement

In seinen Funktionen bei RWE verantwortete Dr. Nicolas Burkhardt in den vergangenen 5 Jahren verschiedene Innovationsaktivitäten. Dabei umfassten seine Projekte den Aufbau von effizienten Innovationsinfrastrukturen, über gezielte Maßnahmen zur Steigerung der Innovationsfähigkeit bei Mitarbeitern bis hin zur Entwicklung und Ausrollung neuer Geschäftsmodelle.

Nick Sohnemann, Founder & Managing Director

Nick Sohnemann (Gründer & Managing Director bei FUTURECANDY UG und Leiter des InnoLabs der Hamburg Media School) ist einer der führenden Experten Europas im Bereich Trends und Innovationsforschung und zeigt wie disruptive Innovationen heute ganze Branchen umwälzen können und wie Unternehmen heute Trends erkennen und selbst innovative Ideen entwickeln können.
Load More

Tickets

  • Early bird
    299zzgl. MwSt.
    • bis 12.Oktober
  • Latecomer
    549zzgl. MwSt.
    • bis 3.Dezember
Damit unser Event nicht nur von spannenden und innovativen Workshops unserer Referenten profitiert, sondern auch von der fachlichen Expertise erfahrener Berater bereichert wird, steht ab sofort ein begrenztes Ticketkontingent für Consultants zur Verfügung – 699 EUR zzgl. MwSt. je Ticket. Es gilt das „First-Come-First-Serve-Prinzip”.

Partner

Medienpartner

Netzwerkpartner

Location

Deutsche Bahn, Silberturm, Jürgen-Ponto-Platz 1, Frankfurt
Kontaktieren Sie uns!

Hinterlassen Sie uns eine Nachricht und wir melden uns bei Ihnen schnellstmöglich zurück.